Layout

Benutzerorientierte Präsentation der Grundlagen

Die Darstellung der Inhalte in den Grundlagen ist noch zu angebotsorientiert und bietet Gemeinden, die mit akuten Problemen wie sinkendem Interesse der BürgerInnen an der Übernahme von politischer Verantwortung, nervenaufreibenden Rechtsstreitigkeiten, der Komplexität wichtiger Sachgeschäfte, der Gebundenheit vieler Ausgaben, chronischer Überlastung des Verwaltungspersonals usw. kämpfen, zu abstrakt. Es reicht nicht aus, den Zielgruppen "vom Katheder aus" zu erklären, "was gilt". Gefragt sind vielmehr Formen der Vermittlung, unter welchen Umständen und in welcher Form welche Grundlagen hilfreich sein können. Als Voraussetzung ist eine passende Funktionalität vorteilhaft (vgl. die Idee 'Subsites bei der Darstellung von Grundlagen').

Abstimmung findet gerade statt ...

Warten auf Stimmen
Abstimmung läuft
0 Fürstimmen
0 Gegenstimmen
Idee Nr. 44